Now I can read in the dark.
Photo by Nong Vang / Unsplash

Eine Nachricht, die Werbetreibende freuen wird: Ab sofort können organische Instagram Stories als Anzeigen ausgespielt werden.

Mussten Werbetreibende bisher Story Ads separat über den Werbeanzeigen-Manager von Instagram einbuchen, gibt es nun die Funktion, bereits bestehende Stories für Anzeigenschaltung zu nutzen. Der große Vorteil neben einem verbesserten Handling: Sollte sich eine Story organisch gut entwicklen, können Werbetreibende von nun an auf eine solche Entwicklung spontan reagieren und den Beitrag boosten.

Die Umsetzung über den Werbeanzeigen-Manager ist kinderlicht und wird von Thomas Hutter wie folgt beschrieben:

Sobald eine Anzeigengruppe auf reine Story-Platzierungen ausgerichtet ist und man eine neue Werbeanzeige erstellt, kann man, wie schon bei Werbeanzeigen im Facebook-Feed in den Werbeanzeigen-Einstellungen, die Funktion “Bestehenden Beitrag verwenden” auswählen. Im Bereich Anzeigengestaltung kann man dann auf “Beitrag auswählen” klicken. Im aufscheinenden Fenster wählt man dann oben Instagram aus und setzt den Filter auf Stories. Sobald man die Story gefunden hat, kann man diese dann anwählen und per Klick auf den Button “Weiter” als Werbeanzeige einfügen.

Bisher ist die Funktion allerdings auf Stories begrenzt, die keine interaktiven Elemente wie Sticker o. ä. beinhalten.

Zum jetzigen Zeitpunkt hat Instagram die Funktion für etwa die Hälfte aller Werbeanzeigen-Manager freigeschaltet. Der Rollout soll über die kommenden drei Wochen geschehen.