Photo by Inlytics / Unsplash

LinkedIn Stories sind nun in Deutschland verfügbar. Der Austausch mit anderen Nutzern aus der gleichen und verwandten Branche soll dadurch abwechslungsreicher gestaltet werden. Das Format erinnert stark an die beliebte Instagram-Story-Funktion, doch sollen hier weiterhin berufliche bzw. geschäftliche Themen im Vordergrund stehen.

Oben links im Startbildschirm der App steht das eigene Profilfoto mit einem Plus-Symbol. Durch das tippen darauf, öffnet sich die Handy-Kamera. Die Clips sollten im Hochformat mit dem Smartphone aufgenommen werden und dürfen maximal 20 Sekunden lang sein. Auch Fotos sind möglich. Auf die Fotos oder Videos lassen sich Texte und Motive platzieren z. B. animierte Kaffeebecher, Kalender, Pfeile oder Zahlen. Die Schrift kann nur mit einem Rahmen oder pur verwendet werden, doch die Farbe und Größe der Schrift kann der User selber festlegen. Um längeren Content zu teilen, lassen sich auch mehrere Stories wie bei Instagram aneinanderreihen.

Nach dem Veröffentlichen werden die LinkedIn Stories den eigenen Followern für 24 Stunden angezeigt und können per Privatnachricht kommentiert werden.

Das neue Feature funktioniert nur auf dem Smartphone über die LinkedIn-App.