Photo by Georgia de Lotz / Unsplash

Was jahrelang nicht möglich war, wird jetzt dank eines Updates endlich wahr: Auf Instagram gibt es jetzt nicht nur für Posts und Stories Insights, sondern auch für Reels und Livestreams.  Mit den Insights können Creator ihr Engagement noch genauer untersuchen.

Bislang haben Instagram-User*innen keine Auswertung ihrer Reels oder Livestreams einsehen können. Wer über die Interaktion und Reichweite seines Contents  bescheid wissen wollte, konnte über die sogenannten Insights Instagrams interne Analysen anschauen. Das Insight-Tool wird jetzt auf Reels und Instagram-Lives erweitert.

Reels sind ein erfolgreiches Format, um hohe Reichweiten zu erzielen. Das können Creator nun mit eigenen Augen sehen. Instagram verrät ihnen nun im Nachhinein, wie oft die Reels angeschaut worden sind, wie viele Konten sie erreicht haben und wie oft sie geteilt oder gespeichert wurden.

Auch das Live-Gehen hat Instagram analyse-freundlicher gestaltet. Creator können nun einsehen, ob ein Inhalt geteilt wurde, wann der Stream am meisten Zuschauer*innen hatte, wie viele Profile erreicht worden sind und wie viele User*innen kommentiert haben.

Zusätzlich soll die Auswertung zwischen Followern und nicht-Followern unterscheiden. Damit können Creator verstehen, inwiefern sie durch ihren Content ihre Zielgruppe erweitern konnten.  

Mit den neuen Statistiken will Instagram seine Creator unterstützen. Trotzdem zeigen sich die Insight-Daten noch nicht so breit gefächert wie die von Facebook oder TikTok. Ob es diesbezüglich weitere Updates geben wird, bleibt abzuwarten.