Photo by Jilbert Ebrahimi / Unsplash

Bisher waren gelöschte Beiträge auf Instagram unwiderruflich verschwunden. Mit dem neu eingeführten Papierkorb lassen sich sowohl Feed-Beiträge, als auch Reels, IGTV-Videos und Stories einfach wiederherstellen.

Das neue Tool soll vor allem eine Lösung dafür bieten, wenn bei einem Angriff durch einen Hacker die Beiträge gelöscht werden. Erhält der/die User*in den Zugriff auf den Account zurück, können die Beiträge somit wiederhergestellt und gerettet werden. Inhalte des Papierkorbs können auch dauerhaft gelöscht werden. Allerdings ist für jede Bewegung des Contents aus dem Papierkorb – unabhängig davon, ob der Zweck die dauerhafte Löschung oder die Wiederherstellung ist – eine Authentifizierung via Mail oder SMS erforderlich. Stories befinden sich für 24 Stunden im Papierkorb, alle weiteren Beiträge verschwinden automatisiert nach 30 Tagen. Zum Papierkorb gelangt man über Einstellungen > Konto > vor Kurzem gelöscht.

Derzeit ist das Tool nur für wenige User*innen ausgerollt, jedoch ist die Freischaltung für weitere Nutzer*innen geplant. Insbesondere für Influencer*innen mit bezahlten Postings könnte das neue Feature nach einem Hack-Angriff relevant sein.