Photo by Nathan Dumlao / Unsplash

Instagram konzentriert sich weiterhin auf die Verbesserung seines Live-Streams. Das Unternehmen hat mehrere kleine Änderungen angekündigt, die das Streaming auf der Plattform und das Speichern dieser Live-Videos vereinfachen soll. Das größte Update ist, dass die Live-Sendung nicht mehr auf 60 Minuten beschränkt ist, sondern bis zu vier Stunden andauern darf. Dieses Upgrade steht allen Instagram-Nutzern weltweit zur Verfügung, sofern sie in der Vergangenheit gegen keine Instagram-Richtlinien verstoßen haben. User können sich bis zu 30 Tage nach der Ausstrahlung ihre eigenen Live-Streams in ihrem privaten Archiv anzeigen lassen.

Der Inhalt kann aus dem Archiv heruntergeladen und an anderer Stelle veröffentlicht werden. Außerdem wird ein neuer Abschnitt “Jetzt live” im IGTV-Bereich hinzugefügt, in dem die Nutzer aktuelle Live-Sendungen schneller finden können.

Durch die Pandemie ist Live-Streaming ein sehr attraktives Format geworden und es gibt zahlreiche Plattformen, aus denen die Leute wählen können. Instagram versucht durch die Verbesserung seines Live-Streams in diesem Bereich wettbewerbsfähig zu bleiben.

Gleichzeitig hofft das Unternehmen, dass Live-Videos die Nutzer länger in der App halten können.