Photo by Clay Banks / Unsplash

Instagram will mit einem Gleichberechtigungsteam ihre Plattform fairer gestalten.

Konversationen zu Gleichberechtigung und Diversität werden immer häufiger durch Social-Media-Plattformen ausgetragen. Daher sieht sich auch Instagram in der Verantwortung Diversität und Inklusion zu fördern.

Verschiedene Studien zeigten immer wieder, dass der Algorithmus der App Lücken aufweist. So deckte z. B. Algorithm Watch in einer Studie auf, dass Instagram Bilder priorisiere, die spärlich bekleidete Männer und Frauen zeigen, und somit das Verhalten von Content-Erstellern und die Weltsicht von 140 Millionen Europäern prägt. Im Juni beschloss die Plattform zu prüfen, ob ihr Algorithmus bestimmte Gruppen benachteilige. Um die App als Produkt zu verbessern und die Erfahrung der User positiv zu gestalten, verkündete Instagram nun das neu ins Leben gerufene Gleichberechtigungsteam.