Instagram aktualisiert die Weboberfläche

Instagram aktualisiert die Weboberfläche

Wenn du Instagram auf deinem Desktop-System benutzt hast, weißt du, dass es wie eine schlecht gemachte Kopie der mobilen Website aussieht. Das Unternehmen führt jetzt ein überarbeitetes Design ein, das die Vorteile großer Bildschirme nutzt.

Instagram-Chef Adam Mosseri kündigte dies am Dienstag in einem Posting zusammen mit einer Funktion an, die es professionellen Accounts ermöglicht, ihre Posts zu planen.

"Wir wissen, dass viele Menschen das Internet zum Multitasking nutzen, und wir wollten sicherstellen, dass Instagram online so gut wie möglich funktioniert", sagte er. Er fügte hinzu, dass das neue Design sauberer, schneller und einfacher zu bedienen ist.

Das neue Design verlagert die Menüs und Symbole wie Home, Suche, Nachrichten und Benachrichtigungen in einen Seitenbereich. Außerdem zeigt die Erkundungs-/Suchseite ein komplettes Raster, das sich über den gesamten Bildschirm erstreckt. Die neue Seitenleiste wird je nach Bildschirm, auf dem du dich gerade befindest, ein- und ausgeklappt.

Im älteren Design für das Web wurden beim Öffnen eines Profils Optionen wie Posts, Guides, Reels und Tagged oben auf dem Raster angezeigt. Wenn du also zu einer anderen Registerkarte wechseln wolltest, musstest du von dort, wo du dich befandest, nach oben scrollen. Das neue Design löst dieses Problem, indem es diese Optionen an die Seite verschiebt.

Diese Umgestaltung, die langsam an die Nutzer:innen ausgerollt wird, wird es einfacher machen, Instagram auf großen Monitoren zu nutzen und zwischen verschiedenen Tabs zu wechseln.

Falls du auf eine Instagram-App für das iPad gewartet hast, wird diese leider nicht in absehbarer Zeit erscheinen. Anfang des Jahres sagte Mosseri, dass die iPad-App "nicht groß genug" sei, um sie zu einer Priorität für die Entwicklung zu machen.