ByteDance, die Firma hinter TikTok, hat Ende letzten Jahres einen neuen Streaming-Service namens Resso veröffentlicht. Der Dienst ist zurzeit auf die beiden Schwellenländer Indien und Indonesien begrenzt. Das Ziel ist, in diesem noch jungen und stark wachsenden Markt, mit Spotify und Apple Music zu konkurrieren. 

Dabei setzt der Anbieter auf Multifunktionalität:

  • Der Display-Hintergrund während einer Song-Wiedergabe in der Streaming-App wird als Vibe bezeichnet. User haben die Möglichkeit GIFs und Videos während der Musikwiedergabe aufzunehmen, die wiederum bei erneuter Wiedergabe als Albumcover erscheinen – ganz nach Ressos Motto “Tell us what’s your vibe”. Andere User können deinen Vibe sehen und liken. 

  • Lyrics werden in Echtzeit auf dem Display abgespielt. 

  • User können Kommentare unter den einzelnen Songs setzen.

Resso versucht die Community zusammenzuführen: User sollen vermehrt miteinander interagieren, sich über die Musik austauschen oder diese teilen.