Iphone taking picture of graffiti
Photo by Patrick Tomasso / Unsplash

Wie wir bereits im August berichtet haben, ist Instagram dabei Boomerang weiter auszubauen. Drei von den fünf angekündigten Effekten wurden jetzt veröffentlicht. So kann man jetzt Boomerangs in Slowmo, Echo und Duo aufnehmen und direkt auf der Plattform teilen. 

  • Slowmo ermöglicht es den Nutzern, wie der Name schon verrät, Boomerangs in Zeitlupe aufzunehmen.

  • Echo lässt die Bewegungen im Video verschwimmen und unscharf wirken. Gleicht einem Schwindelgefühl.

  • Duo spult das Video doppelt so schnell wieder zum Anfang zurück und versetzt es mit einem leicht verzerrenden Effekt.

Ein Beispiel wie die neuen Effekte aussehen, findet ihr hier.

Fünf Jahre nach Einführung der Boomerang App ist das Tool mittlerweile in Instagram integriert und ein fester Bestandteil in der Content Creation.